Mapped @ Image Mapper

Translate

Über diesen Blog

Wer bin ich?


Ich bin 25 Jahre, habe Pharmazie studiert und versuche, so oft wie möglich zu nähen.
Ich bin bekennende Stoffhorterin, und meist zu geizig, Schnittmuster zu kaufen. Deshalb versuche ich so oft wie möglich, eigene Schnittmuster zu erstellen und hier auch zu teilen. Die allermeisten Projekte enthalten also diese selbsterstellten, kostenlosen Schnittmuster oder aber eine Anleitung, wie man sich sein eigenes Schnittmuster erstellen kann.
Häufig wird mein Geschmack als "oma-mäßig" betitelt, da ich gern Spitze, Pudertöne und Perlen mag. Auch bin ich ganz verliebt in Chiffon. Generell mag ich lieber den eleganten, femininen, pastelligen Kleidungsstil mit Blusen und Röcken, als neonfarbige, sportliche Klamotten.
Wir können beste Freunde werden, wenn ihr auch Elie Saab, Marchesa, Monique Lhullier und Reem Acra mögt.

Wozu das Ganze?


Auf diesem Blog möchte ich meine eigenen Ideen und Projekte, sowie Erfahrungen mit Tutorials von größtenteils englischsprachigen Blogs teilen. Außerdem werde ich auch zeigen, wie man gewisse Dinge nicht tun sollte, sofern man ein ansprechendes Ergebnis wünscht ;] Finden könnt ihr diese Einträge bei den Labels unter "fail".



Wie kam es dazu?


Ich bin generell eher bastel- und nähfreudig. Vielleicht kommt das daher, dass ich eine Tendenz zum Geizigsein habe, vielleicht aber auch, weil es mir einfach Spaß macht Dinge zu haben, die ich selbst geschaffen habe ;]

Ich glaube, meine Oma hat mir irgendwann mal so ein paar Grundlagen an ihrer Nähmaschine beigebracht, als ich noch in der Grundschule war. Dann habe ich lange Zeit nicht mehr genäht, bzw nichts wirklich Sinnvolles zu Ende gebracht. Der erneute Anstoß war wohl mein Wunsch für den letzten Schultag am Gymnasium einen Tellerrock zum Abschiedsmotto zu machen. So hab ich mich von Rock zu Kleid zu Kissenbezug [...] gehangelt, bis ich mir irgendwann eine Art Grundwissen erarbeitet hatte.
Mit jedem Nähprojekt lernt man dazu.


Warum "mri"? Und wie soll man das überhaupt aussprechen?


Ich heiße Marie und irgendwann habe ich Gefallen daran gefunden, meinen Namen auf diese unaussprechliche Art und Weise abzukürzen. Für mich liegt die Betonung auf dem "ri" und das "M" wird so vorweg gesummt...

Für diesen Blog habe ich mich für "von mri" entschieden, weil ich Dinge vorstellen möchte, die von mir gemacht wurden, aber von denen auch andere sagen können, sie wären von ihnen ("Hab' ich gemacht, ist von mir :) ").

Kommentare:

  1. Schöner Blog, mit brauchbaren, witzig und trotzdem verständlich beschriebenen Ideen,

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog mit vielen nützlichen Nähtipps und Ideen! Bin über das Tutorial zum Nähen mit der Zwillingsnadel, das mir übrigens sehr geholfen hat (danke!) zufällig hier gelandet ;) LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich find deinen Blog richtig klasse! Ich bin selbst nähtechnisch leider völlig und absolut ungebabt, aber ich bewundere es bei anderen sehr :) und deine Ideen sind wirklich super und effektiv - Wahnsinn :)

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen Blog!! Ich bleibe!!
    Liebe Grüße aus Spanien!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ganz toller Blog :) bin per Zufall hier gelandet und werde nun sicher häufiger reinschauen. Danke für die tollen Ideen die wirklich gut erklärt sind :)
    LG Moona

    AntwortenLöschen
  6. Du machst das ganz toll, ich bin begeistert und die Seite wird gleich in meinen Favoriten gespeichert :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marie! Ich habe heute deinen Blog entdeckt, als ich den Suchbegriff Zwillingsnadel eingegeben habe und ich bin begeistert. Ich bin vom Stricken jetzt aufs Nähen gekommen und bin schon richtig süchtig nach Stoffen. Mir ist es ein Anliegen meine eigene fair-und-bio-Kleidung herzustellen. Ich finde es toll, dass du fast ohne fertigen Schnittmustern auskommst. Danke auch für den Beitrag, wie man einen Schnitt selbst abpaust! Ich bin mit den Schnittmustern meist nicht zufrieden und habe eine eigene Vorstellung, wie ich meine Kleidung machen möchte! Ich hoffe, es gelingt mir.
    Dein Blog hat mich jetzt wieder voll motiviert und ich werde mich gleich an die Nähmaschine setzen.
    Lieben Gruß
    Andrea aus Wien

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marie,

    gibt es eigentlich zu dem tollen Hahnentritt Oberteil, das man zu einem ganz kleinen Teil in deinem Profilbild sieht, auch eine DIY-Anleitung?

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, gutes Auge ;)
      Das Hahnentritt-Stück ist ein Mantel. Eine Anleitung gibt es dazu hier: http://vonmri.blogspot.com/2013/10/mantel-verkleinern.html
      Aus einem übergroßen Mantel habe ich eine passendere Version genäht.
      Falls du Fragen bezüglich der Umsetzung/ passende Schnittmuster für eine Idee hast, nur zu, ich möchte auch gern versuchen, beim FMF (Frag mich Freitag) theoretische Schnittmuster zu besprechen.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  9. Hallo Marie!
    Vielen Dank für die Anleitung zum Rollsaumfuß, ich hab's kapiert und am Probestück hat es auch geklappt. Leider hat es am Kleidchen den Stoff dann nur einmal umgeklappt, wieso bloß? Es war Baumwoll-Jersey. Kann es an der Richtung vom Fadenlauf liegen? Am Probestück ging die Rollsaumnaht parallel zum Fadenlauf, am Kleidchen quer dazu.
    Liebe Grüße, Rhena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rhena,
      Entweder hast du den Stoff nicht weit genug umgeschlagen, sodass nicht genügend Stoff für den richtigen Rollsaum vorhanden war, ooooder der Stoff hat sich vielleicht zu stark in die Länge gezogen, wodurch dann nicht mehr genügend Breite in der Schnecke des Rollsaumfußes vorhanden war… Das Probestück war aus dem gleichen Material, ja?
      Jersey lieber nur in der weniger stretchigen Richtung mit dem RSF nähen…
      Vielleicht klappt es ja, wenn du ganz langsam machst, oder einfach extra viel Stoff (zum prophylaktischen Ausgleich) umschlägst. Ich wünsche dir noch gutes Gelingen! Manchmal soll es einfach nicht sein, dann lieber am nächsten Tag nochmal probieren. Teilweise funktioniert es dann, ohne dass man weiß, warum ;)
      (Noch schwieriger wäre es wahrscheinlich bei schrägem Fadenverlauf…)
      Liebe Grüße,
      Marie

      Löschen
  10. hallo mri,
    ich habe deinen bericht "wildlederschuhe färben" gelesen.
    ich konnte neulich ein paar teuere wildlederschuhe erstehen, da beide schuhe nicht die gleiche farbe aufweisen. ;-)
    meine frage an dich wäre nun, welche farbe (hersteller) du benutzt hast. die anzahl der farben bei wildleder ist recht klein ...
    dein feedback würde mir sehr bei den entscheidung helfen...

    danke dir schon mal
    viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viola,
      Ich habe Fiebings Suede Dye verwendet. Leider ist die Farbe aber nicht ganz wasser-/abriebfest.
      Die Anwendung war einfach, aber ich würde dir eine andere Farbe empfehlen, wenn du eine passende Nuance bei anderen Marken findest.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  11. Ich lasse einfach mal ein kleines Lob für soviel Kreativität hier. Mich begeistert soetwas immer, weil mein Kreativitätsindex auf einer Skala von 1-10 bei einer guten -5 (minus 5) liegt... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha super Kommentar und danke für das Lob :)

      Löschen
  12. Vielen Dank für deine tollen Erklärungen! Bin gleich in die Schar deiner Follower eingetreten ;-)

    Liebe Grüße
    Bastelschaf

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Marie,

    da ich deinen Blog so liebe, habe ich dich für den Liebster Award nominiert. Vielleicht hast du Lust mitzumachen. Schau mal auf meiner Seite vorbei sewingbyteatime.wordpress.com
    Viele Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Marie,
    dein Blog finde ich so toll. Ich bin ebenfalls ein Fan von Elie Saab (die Hochzeitskleider, sind einfach himmlisch). Wo findest du die Zeit neben dem Studium, so tolle Schnitte und Tipps hier weiter zu geben. Ich folge...
    Viele liebe Grüße, Dayo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...